AUC HISTORIA UNIVERSITATIS CAROLINAE PRAGENSIS

AUC HISTORIA UNIVERSITATIS CAROLINAE PRAGENSIS

Časopis AUC Historia Universitatis Carolinae Pragensis s podtitulem „Příspěvky k dějinám Univerzity Karlovy“ je periodikum věnované nejen historii pražské univerzity, ale i dějinám vzdělanosti a studentského hnutí v českých zemích. Časopis vycházející od roku 1960 v rámci univerzitní řady Acta Universitatis Carolinae přináší také materiálové studie uveřejňující původní historické prameny (všechny stati jsou opatřeny cizojazyčnými, zpravidla německými a anglickými souhrny). Časopis otiskuje pravidelně recenze a anotace prací k dějinám vzdělanosti a kroniku badatelské činnosti.

Dlouhodobou archivaci digitálního obsahu časopisu zajišťuje Portico.

AUC HISTORIA UNIVERSITATIS CAROLINAE PRAGENSIS, Vol 60 No 1 (2020), 101–124

Professoren in Stammbüchern – Stammbücher von Professoren. Rollenkonstellationen und inszenatorische Praxis

[Professors in Autograph Books (Alba Amicorum) – Autograph Books of Professors. Constellations of Roles and Staging Practice]

Werner Wilhelm Schnabel

DOI: https://doi.org/10.14712/23365730.2020.21
zveřejněno: 08. 03. 2021

Abstract

This study focuses on university professors as owners and inscribers in the autograph culture of the early modern period. It contains an analysis of autograph books (friendship books, alba amicorum) of professors as well as of professor inscriptions in student autograph books. It takes note of the form of the inscriptions, accompanying illustrations, and the role of these dedications in the communication practices within the academic setting. The study depicts autograph books as a distinctive form of social self-presentation closely bound to the academic and scholarly environment.

Klíčová slova: university professors; students; autograph books (friendship books, alba amicorum); communication; self-presentation

reference (44)

1. ADAM Wolfgang, Wieder gelesen: Wolfdietrich Rasch: Freundschaftskult und Freundschaftsdichtung im deutschen Schrifttum des 18. Jahrhunderts, in: Ferdinand van Ingen - Christian Juranek (Hgg.), Ars et Amicitia. Beiträge zum Thema Freundschaft in Geschichte, Kunst und Literatur. Festschrift für Martin Bircher zum 60. Geburtstag am 3. Juni 1998, Amsterdam - Atlanta 1998 (Chloe, 28), S. 41-55

2. BECKER-CANTARINO Barbara, Die Stammbucheintragungen des Daniel Heinsius, in: Jörg-Ulrich Fechner (Hg.), Stammbücher als kulturhistorische Quellen, München 1981 (Wolfenbütteler Forschungen, 11), S. 137-164

3. BRAUN Karl, Der Socinianismus in Altdorf 1616, Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte 8, 1933, S. 65-81, 129-150

4. BRENNECKE Hanns Christof, Heterodoxie und sozinianische Häresie in Altdorf, in: H. Ch. Brennecke - D. Niefanger - W. W. Schnabel (Hgg.), Akademie und Universität Altdorf. Studien zur Hochschulgeschichte Nürnbergs, Wien - Köln - Weimar 2011 (Beihefte zum Archiv für Kulturgeschichte, 69), S. 151-166 CrossRef

5. CACCAMO Domenico, Sozinianer in Altdorf und Danzig im Zeitalter der Orthodoxie, Zeitschrift für Ostforschung 19, 1970, S. 42-78

6. CLASSEN Carl Joachim - CLASSEN Roswitha (Hgg.), Die Stammbücher von Johann Georg Krünitz (1728-1796), Stuttgart 2017

7. DRASDO Konrad, Eintragungen aus dem Stammbuch eines Kursachsen, Archiv für Stamm- und Wappenkunde 13, 1912/13, S. 132 f.

8. EBEL Wilhelm, Göttinger Studenten-Stammbuch aus dem Jahre 1786, Göttingen 1966

9. EIßNER Lois, Studenten aus Westböhmen an der Hohen Schule zu Altdorf, Der Egerländer 5, 1954, S. 95-98

10. EULENBURG Franz, Die Frequenz der deutschen Universitäten von ihrer Gründung bis zur Gegenwart, Leipzig 1904 (Abhandlungen der Philologisch-Historischen Klasse der Königl. Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften, 24/II)

11. HANSTEIN Michael, Caspar Brülow (1585-1627) und das Straßburger Akademietheater. Lutherische Konfessionalisierung und zeitgenössische Dramatik im akademischen und reichsstädtischen Umfeld, Berlin-Boston 2013 (Frühe Neuzeit, 185) CrossRef

12. HARMS Wolfgang, Rezension zu Hans Bots - Giel van Gemert (Hgg.), LʼAlbum Amicorum de Cornelis De Glarges 1599-1683 [...], Amsterdam 1975, Daphnis 6, 1977, S. 400-402

13. HENNING Hans, Das Stammbuch von Johann Christoph Dorsch. Blätter der Erinnerung an Gelehrte und Künstler des frühen 18. Jahrhunderts, Marginalien 104, 1986, S. 34-46

14. HEß Gilbert, Literatur im Lebenszusammenhang. Text- und Bedeutungskonstituierung im Stammbuch Herzog Augusts des Jüngeren von Braunschweig-Lüneburg (1579-1666), Frankfurt/M. u.a. 2002 (Mikrokosmos, 67)

15. HOLÝ Martin, Der böhmische Adel und die Akademie in Altdorf, in: H. Ch. Brennecke - D. Niefanger - W. W. Schnabel, Akademie und Universität Altdorf. Studien zur Hochschulgeschichte Nürnbergs, Wien - Köln - Weimar 2011 (Beihefte zum Archiv für Kulturgeschichte, 69), S. 51-68 CrossRef

16. KATER Herbert, Das Stammbuch August von Goethes, Einst und Jetzt 35, 1990

17. KLOSE Wolfgang u.a., Wittenberger Gelehrtenstammbuch. Das Stammbuch von Abraham und David Ulrich. Benutzt von 1549-1577 sowie 1580-1623, Halle 1999

18. KREKLER Ingeborg, Stammbücher bis 1625, Wiesbaden 1999 (Die Handschriften der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart, Sonderreihe, 3)

19. KUNSTMANN Heinrich, Die Nürnberger Universität Altdorf und Böhmen. Beiträge zur Erforschung der Ostbeziehungen deutscher Universitäten, Köln - Graz 1963

20. LESSING Gotthold, Carl Robert Lessings Bücher- und Handschriftensammlung, III, Berlin 1916

21. MÄHRLE Wolfgang, Academia Norica. Wissenschaft und Bildung an der Nürnberger Hohen Schule in Altdorf (1575-1623), Stuttgart 2000 (Contubernium, 54), S. 323-325

22. MÄHRLE Wolfgang, Eine Hochburg des "Kryptocalvinismus" und des "Kryptosozinianismus"? Heterodoxie an der Nürnberger Hochschule in Altdorf um 1600, Mitteilungen des Vereins für Geschichte der Stadt Nürnberg 97, 2010, S. 195-234

23. MATWIJÓW Maciej - OSTROMECKA Elzbieta, Informator o polonikach w zbiorach rękopismiennych Lwowskiej Narodowej Naukowej Biblioteki Ukrainy im. Wasyla Stefanyka, I, Zbiory Biblioteki Zakladu Narodowego im. Ossolinskich Zinwentaryzowane przed 1945r., Breslau 2010

24. PIETRZYK Zdzisław, Polnische Studenten in Altdorf, in: Hanns Christof Brennecke - Dirk Niefanger - Werner Wilhelm Schnabel (Hgg.), Akademie und Universität Altdorf. Studien zur Hochschulgeschichte Nürnbergs, Wien - Köln - Weimar 2011 (Beihefte zum Archiv für Kulturgeschichte, 69), S. 69-82 CrossRef

25. RASCH Wolfdietrich, Freundschaftskult und Freundschaftsdichtung im deutschen Schrifttum des 18. Jahrhunderts. Vom Ausgang des Barock bis zu Klopstock, Halle/S. 1936 (Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte, Buchreihe, 21)

26. RASCHE Ulrich, Immatrikulationen in Altdorf 1581-1810, in: Werner Wilhelm Schnabel (Hg.), Athena Norica. Bilder und Daten zur Geschichte der Universität Altdorf, Nürnberg 2012 (gff digital, A 3), B9100

27. RÉMI Cornelia, Möglichkeiten heterodoxer Verständigung im Umfeld der Altdorfer Akademie, in: H. Ch. Brennecke - D. Niefanger - W. W. Schnabel, Akademie und Universität Altdorf. Studien zur Hochschulgeschichte Nürnbergs, Wien - Köln - Weimar 2011 (Beihefte zum Archiv für Kulturgeschichte, 69), S. 167-191 CrossRef

28. ROTH Fritz, Restlose Auswertungen von Leichenpredigten und Personalschriften für genealogische und kulturhistorische Zwecke, VI, Boppard 1970

29. RYANTOVÁ Marie, Frühneuzeitliche Stammbücher als Mittel individueller Selbstdarstellung, Frühneuzeit-Info 18, 2007, S. 91-108

30. RYANTOVÁ Marie, Památníky aneb štambuchy, to jest alba amicorum. Kulturně historický fenomén raného novověku, České Budějovice 2007 (Monographia historica, 8)

31. SCHEURL Siegfried Frhr. von, Die theologische Fakultät Altdorf im Rahmen der werdenden Universität 1575-1623, Nürnberg 1949 (Einzelarbeiten aus der Kirchengeschichte Bayerns, 23)

32. SCHIECKEL Harald, Findbuch zur Stammbuchsammlung 16.-18. Jh. mit biographischen Nachweisen, Oldenburg 1986 (Inventare und kleinere Schriften des Staatsarchivs in Oldenburg, 28)

33. SCHMEISSER Martin - BIRNSTIEL Klaus, Gelehrtenkultur und antitrinitarische Häresie an der Nürnberger Akademie zu Altdorf, Daphnis 39, 2010, S. 221-285 CrossRef

34. SCHNABEL Werner Wilhelm, Das Stammbuch. Konstitution und Geschichte einer textsortenbezogenen Sammelform bis ins erste Drittel des 18. Jahrhunderts, Tübingen 2003 (Frühe Neuzeit, 78) CrossRef

35. SCHNABEL Werner Wilhelm, Die Stammbücher und Stammbuchfragmente der Stadtbibliothek Nürnberg, I-III, Wiesbaden 1995 (Die Handschriften der Stadtbibliothek Nürnberg, Sonderband)

36. SCHNABEL Werner Wilhelm, Heteronomie und Surrogatcharakter des Kinderstammbuchs. Gustav von Racknitz (1635-1681) und sein Album, Daphnis 19, 1990, S. 423-470 CrossRef

37. SCHNABEL Werner Wilhelm, Johann Wilhelm Bergius (1713-1765) und die Berliner Frühaufklärung. Personale Konstellationen in Zeiten kulturellen Horizontwandels, Jahrbuch für brandenburgische Landesgeschichte 67, 2016, S. 91-142

38. SCHNABEL Werner Wilhelm, Selbstinszenierung in Bildern und Texten. Stammbücher und Stammbucheinträge aus Helmstedt, in: Jens Bruning - Ulrike Gleixner (Hgg.), Das Athen der Welfen. Die Reformuniversität Helmstedt 1576-1810, Wolfenbüttel 2010, S. 68-77

39. SCHNABEL Werner Wilhelm, Stammbücher, in: Ulrich Rasche (Hg.), Quellen zur frühneuzeitlichen Universitätsgeschichte. Typen, Bestände, Forschungsperspektiven, Wiesbaden 2011 (Wolfenbütteler Forschungen, 128), S. 421-452

40. SCHNABEL Werner Wilhelm, Stammbuch-Schelte. Theodor Lebrecht Pitschel und seine "Gedanken über die Stammbücher", in: Klára Berzeviczy - Péter Lőkős - Zsófia Hornyák (Hgg.), "Ars longa, vita academica brevis". Studien zur Stammbuchpraxis des 16.-18. Jahrhunderts, Budapest 2009 (Vernetztes Europa, 6), S. 47-73

41. SCHNABEL Werner Wilhelm, Über das Dedizieren von Emblemen. Binnenzueignungen in Emblematiken des 16. und 17. Jahrhunderts, in: Ferdinand van Ingen - Christian Juranek (Hgg.), Ars et Amicitia. Beiträge zum Thema Freundschaft in Geschichte, Kunst und Literatur. Festschrift für Martin Bircher zum 60. Geburtstag am 3. Juni 1998, Amsterdam - Atlanta 1998 (Chloe, 28), S. 115-166

42. SPARN Walter, Aristotelismus in Altdorf. Ein vorläufiges Profil, in: H. Ch. Brennecke - D. Niefanger - W. W. Schnabel (Hgg.), Akademie und Universität Altdorf. Studien zur Hochschulgeschichte Nürnbergs, Wien - Köln - Weimar 2011 (Beihefte zum Archiv für Kulturgeschichte, 69), S. 121-150 CrossRef

43. VOLLHARDT Friedrich, Gefährliches Wissen und die Grenzen der Toleranz. Antitrinitarismus in der Gelehrtenkultur des 17. Jahrhunderts, in: Andreas Pietsch - Barbara Stollberg-Rillinger (Hgg.), Konfessionelle Ambiguität als religiöse Praxis in der Frühen Neuzeit, Gütersloh 2013 (Schriften des Vereins für Reformationsgeschichte, 214), S. 221-237

44. WOTSCHKE Theodor, Polnische Studenten in Altdorf, Jahrbücher für Kultur und Geschichte der Slaven, NF 4, 1928, S. 216-232

Creative Commons License
Professoren in Stammbüchern – Stammbücher von Professoren. Rollenkonstellationen und inszenatorische Praxis is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.

157 x 230 mm
vychází: 2 x ročně
cena tištěného čísla: 150 Kč
ISSN: 0323-0562
E-ISSN: 2336-5730

Ke stažení