AUC HISTORIA UNIVERSITATIS CAROLINAE PRAGENSIS

AUC HISTORIA UNIVERSITATIS CAROLINAE PRAGENSIS

The journal AUC Historia Universitatis Carolinae Pragensis, subtitled “Příspěvky k dějinám Univerzity Karlovy” (Papers on the History of Charles University), is a periodical devoted not only to the history of the Prague university but also to the history of education and student movement in the Czech lands. The journal, published since 1960 as part of the Acta Universitatis Carolinae series, also publishes essays presenting original historical sources (all texts are accompanied by summaries in foreign languages, mainly in English and German). It regularly publishes reviews and annotations of works on the history of education and annals of research activities.

The journal is archived in Portico.

AUC HISTORIA UNIVERSITATIS CAROLINAE PRAGENSIS, Vol 60 No 1 (2020), 27–36

Italienische Humanisten an der Universität Wien des 15. Jahrhundert zwischen Förderung und Ablehnung

[Italian Humanists at the University of Vienna in 15th Century – Between Support and Rejection]

Daniel Luger

DOI: https://doi.org/10.14712/23365730.2020.16
announced: 08. 03. 2021

abstract

The study focuses on a subject that has, as yet, received little scholarly attention: the humanist reform attempts at the University of Vienna from the mid-1450s until the appointment of Conrad Celtis as professor in 1497. Unprinted files are available as source material from the faculty of arts, allowing for a re-evaluation of the supposed conflict between a seemingly conservative faculty of artists and ʻmodernʼ humanist poets as well as between representatives of an assumed Italian or German humanism.

keywords: Humanism; University of Vienna; Late Middle Ages; Emperor Friedrich III

references (38)

1. ASCHBACH Joseph, Geschichte der Wiener Universität I-II, Wien 1865/77

2. BAUCH Gustav, Die Reception des Humanismus in Wien. Eine litterarische Studie zur deutschen Universitätsgeschichte, Breslau 1903

3. BOEHM Laetitia, Humanistische Bildungsbewegung und mittelalterliche Universitätsverfassung. Aspekte zur frühneuzeitlichen Reformgeschichte der deutschen Universitäten, in: Jozef Ijsewijn - Jacques Paquet (Hgg.), The Universities in the Late Middle Ages, Louvain 1978, s. 315-346 (Mediaevalia Lovaniensia 6)

4. DEMELIUS Heinrich, Erhart Haidem, Richter zu Perchtoldsdorf bei Wien, und die landesfürstliche Gerichtsbarkeit. Ein Beitrag zur österreichischen Privatrechtsgeschichte des Spätmittelalters, Wien 1974 (Sitzungsberichte der philosophisch-historischen Klasse 293,1)

5. DI BRAZZANO Stefano, Girolamo Muzio e Pietro Bonomo (Agosto 1517-Gennaio 1519), Atti e Memorie della Società Istriana di Archeologia e Storia Patria 99, 1999, s. 93-137

6. DI BRAZZANO Stefano, Pietro Bonomo (1458-1546). Diplomatico, umanista e vescovo di Trieste. La vita e lʼopera letteraria, Triest 2005 (Hesperides - Letterature e Culture Occidentali, Serie Gold 2)

7. ERFLE Bernd, Alexander Numai, Bischof von Forlì, als Diplomat in Diensten von Papst und Kaiser (1470-1483), Diss. Marburg 2003

8. FAUSTMANN Cornelia - LUGER Daniel, Humanist und Naturwissenschafter? Bernhard Perger zwischen Kanzleihumanismus, griechischer Philologie und dem Erbe Georgs von Peuerbach, in: Helmut Grössing - Kurt Mühlberger (Hgg.), Wissenschaft und Kultur an der Zeitenwende. Renaissance-Humanismus, Naturwissenschaften und universitärer Alltag im 15. Und 16. Jahrhundert, Göttingen 2012, s. 129-155

9. GRÖSSING Helmuth (Hg.), Der die Sterne liebte. Georg von Peuerbach und seine Zeit, Wien 2002

10. GRÖSSING Helmuth, Die Lehrtätigkeit des Konrad Celtis in Wien. Ein Rekonstruktionsversuch, in: Kurt Mühlberger - Meta Niederkorn-Bruck (Hgg.), Die Universität Wien im Konzert europäischer Bildungszentren 14.-16. Jahrhundert, Wien-München 2010, s. 223-233 (Veröffentlichungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung 56)

11. GRÖSSING Helmuth, Die Wiener Stadtanwälte im Spätmittelalter, Jahrbuch des Vereins für Geschichte der Stadt Wien 26, 1970

12. GRÖSSING Helmuth, Die Wiener Universität im Zeitalter des Humanismus von der Mitte des 15. bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts, Günther Hamann - Kurt Mühlberger - Franz Skacel (Hgg.), Das alte Universitätsviertel in Wien 1385-1985, Wien 1985, s. 37-45 (Schriftenreihe des Universitätsarchivs 2)

13. GROßMANN Karl, Die Frühzeit des Humanismus in Wien bis zu Celtis Berufung 1497, Jahrbuch für Landeskunde von Niederösterreich 22, 1929, s. 152-325

14. HARL Ortolf - NIEDERSTÄTTER Alois, Kaiser Friedrich III. als Nachfolger Caesars: Zwei Inschriften zur Befestigung von Tergeste/Triest, in: Beruf(ung): Archivar. Festschrift für Lorenz Mikoletzky, hg. von der Generaldirektion des Österreichischen Staatsarchivs, s. 699-725 (Mitteilungen des Österreichischen Staatsarchivs 55, Wien 2011)

15. HELMRATH Johannes, Vestigia Aeneae imitari. Enea Silvio Piccolomini als "Apostel" des Humanismus. Formen und Wege seiner Diffusion, in: Johannes Helmrath - Ulrich Muhlack - Gerrit Walther (Hgg.), Diffusion des Humanismus. Studien zur nationalen Geschichtsschreibung europäischer Humanisten, Göttingen 2002, s. 99-141

16. HELMRATH Johannes, Wege des Humanismus. Studien zur Praxis und Diffusion der Antikeleidenschaft im 15. Jahrhundert. Ausgewählte Aufsätze I, Tübingen 2013 (Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 72)

17. KLECKER Elisabeth, Das Reich der Gelehrten. Europa im Blick der Wiener Humanisten um 1500, in: Heidrun Rosenberg - Michael Viktor Schwarz (Hgg.), Wien 1365. Eine Universität entsteht, Wien 2015, s. 250-265

18. KLUPAK Hans-Christian, Personalbibliographien des Lehrkörpers der Wiener Artistenfakultät der Zeit von 1450 bis 1545 mit biographischen Angaben, Diss. Erlangen-Nürnberg 1974

19. LACKNER Christian, Maximilian und die Universität Wien, in: Katharina Kaska (Hg.), Kaiser Maximilian I. Ein großer Habsburger, Wien 2019, s. 46-55

20. LHOTSKY Alphons, Aeneas Silvius und Österreich, in: Hans Wagner - Heinrich Koller (Hgg.), Alphons Lhotsky, Aufsätze und Vorträge 3, München 1972, s. 26-71

21. LHOTSKY Alphons, Die Wiener Artistenfakultät 1365-1497, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Philosophisch-historische Klasse, Sitzungsberichte 247. Band, 2. Abteilung, Wien 1965

22. LUGER Daniel, Eine Erziehung im Geist des Humanismus? Johannes Hinderbach und die Lehrer des jungen Maximilian, in: Katharina Kaska (Hg.), Kaiser Maximilian I. Ein großer Habsburger, Wien 2019, s. 36-45

23. LUGER Daniel, Humanismus und humanistische Schrift in der Kanzlei Kaiser Friedrichs III. (1440-1493), Wien-Köln-Weimar 2016, s. 97-110 (Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, Ergänzungsband 60) CrossRef

24. MAISEL Thomas - NIEDERKORN-BRUCK Meta - GASTGEBER Christian (Hgg.), Artes - Artisten - Wissenschaft: die Universität Wien in Spätmittelalter und Humanismus, Wien 2015 (Singularia Vindobonensia 4)

25. MAISEL Thomas - SEIDL Johannes - MATIASOVITS Severin (Hgg.), Die Matrikel der Wiener Rechtswissenschaftlichen Fakultät. Matricula Facultatis Juristarum. Studii Wiennensis. II. Band 1442-1557, bearbeitet von Severin MATIASOVITS, Wien 2016 (Publikationen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, VI. Reihe: Quellen zur Geschichte der Universität Wien, 3. Abt.) CrossRef

26. MÜHLBERGER Kurt, Zwischen Reform und Tradition. Die Universität Wien in der Zeit des Renaissance-Humanismus und der Reformation, Mitteilungen der Österreichischen Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte 15, 1995

27. NOE Alfred, Geschichte der italienischen Literatur in Österreich, Teil 1: Von den Anfängen bis 1797, Wien-Köln-Weimar 2011 CrossRef

28. OPLL Ferdinand, Das Archiv eines päpstlichen Legaten aus der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts. Ein Bestand im Wiener Stadt- und Landesarchiv, in: Rudolf Holbach - Michel Pauly (Hgg.), Städtische Wirtschaft im Mittelalter. Festschrift für Franz Irsigler zum 70. Geburtstag, Köln-Weimar-Wien 2011, s. 179-210 CrossRef

29. PERGER Richard, Die Wiener Ratsbürger 1396-1526. Ein Handbuch, Wien 1988 (Forschungen und Beiträge zur Wiener Stadtgeschichte 18)

30. RÜEGG Walter, Das Aufkommen des Humanismus, in: Walter Rüegg (Hg.), Geschichte der Universität in Europa, Band I: Das Mittelalter, München 1993, s. 387-408

31. SCHLÖGL Herwig, Lateinische Hofpoesie unter Maximilian I., Diss. Wien 1969

32. SCHUH Maximilian, Aneignungen des Humanismus. Institutionelle und individuelle Praktiken an der Universität Ingolstadt im 15. Jahrhundert (Education and Society in the Middle Ages and Renaissance 47), Leiden-Boston 2013 CrossRef

33. SCHÜTTE Jana Madlen, Akten: Rektorats-, Senats- und Fakultätsakten, in: Jan-Hendryk de oer - Marian Füssel - Maximilian Schuh (Hgg.), Universitäre Gelehrtenkultur vom 13.-16. Jahrhundert. Ein interdisziplinäres Quellen- und Methodenhandbuch, Stuttgart 2018, s. 39-50

34. SIMADER Friedrich, Wertvoller als Gold und Silber. Die mittelalterlichen Bibliotheken der Universität Wien, in: Heidrun Rosenberg - Michael Viktor Schwarz (Hgg.), Wien 1365. Eine Universität entsteht, Wien 2015, s. 92-105

35. STRNAD Alfred A., Die Rezeption der italienischen Renaissance in den österreichischen Erbländern der Habsburger, in: Georg Kauffmann (Hg.), Die Renaissance im Blick der Nationen Europas (Wolfenbütteler Abhandlungen zur Renaissanceforschung 9), Wiesbaden 1991, s. 135-226

36. STRNAD Alfred A., Die Rezeption von Humanismus und Renaissance in Wien, in: Winfried Eberhard - Alfred A. Strnad (Hgg.), Humanismus und Renaissance in Ostmitteleuropa vor der Reformation (Forschungen und Quellen zur Kirchen- und Kulturgeschichte Ostdeutschlands 28), Köln u. a. 1996, s. 71-135

37. UIBLEIN Paul, Die österreichischen Landesfürsten und die Wiener Universität im Mittelalter, Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung 72, 1964 CrossRef

38. WAGENDORFER Martin, Eneas Silvius Piccolomini und die Wiener Universität. Ein Beitrag zum Frühhumanismus in Österreich, in: Franz Fuchs (Hg.), Enea Silvio Piccolomini nördlich der Alpen (Pirckheimer-Jahrbuch für Renaissance- und Humanismusforschung 22), Wiesbaden 2008, s. 21-52

Creative Commons License
Italienische Humanisten an der Universität Wien des 15. Jahrhundert zwischen Förderung und Ablehnung is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.

157 x 230 mm
published: 2 x per year
print price: 150 czk
ISSN: 0323-0562
E-ISSN: 2336-5730

Download