AUC HISTORIA UNIVERSITATIS CAROLINAE PRAGENSIS

AUC HISTORIA UNIVERSITATIS CAROLINAE PRAGENSIS

The journal AUC Historia Universitatis Carolinae Pragensis, subtitled “Příspěvky k dějinám Univerzity Karlovy” (Papers on the History of Charles University), is a periodical devoted not only to the history of the Prague university but also to the history of education and student movement in the Czech lands. The journal, published since 1960 as part of the Acta Universitatis Carolinae series, also publishes essays presenting original historical sources (all texts are accompanied by summaries in foreign languages, mainly in English and German). It regularly publishes reviews and annotations of works on the history of education and annals of research activities.

The journal is archived in Portico.

AUC HISTORIA UNIVERSITATIS CAROLINAE PRAGENSIS, Vol 60 No 1 (2020), 245–256

Heidelberg and Hussitism. Professors as Envoys, Experts and Inquisitors

Heike Hawicks

DOI: https://doi.org/10.14712/23365730.2020.30
announced: 08. 03. 2021

abstract

Against the background of the reform councils of the 15th century, the role of professors from the University of Heidelberg as envoys and their relationship to the Hussite question will be examined. They also acted as anti-Hussite experts, authors of treatises, polemical writings and sermons. When inquisition trials took place in the area of influence of the Electoral Palatinate during the Hussite Wars, professors, council envoys and scholars were also involved, so that a core of anti-Hussite advisors around Elector Palatine Louis III becomes recognizable.

keywords: Hussitism; University of Heidelberg; University of Prague; Electoral Palatinate; Council of Pisa; Council of Constance; Council of Basle; Elector Palatine Louis III; John of Frankfurt; Nicholas Magni de Jawor; Conrad Koler of Soest; Job Vener; Jerome of Prague; Jan Hus

references (52)

1. BANTLE Franz Xaver, Nikolaus Magni de Jawor und Johannes Wenk im Lichte des Codex Mc. 31 der Universitätsbibliothek Tübingen, in: Scholastik. Vierteljahresschrift für Theologie und Philosophie 38, 1963, pp. 536-574

2. BÄUMER Remigius, Konrad von Soest und seine Konzilsappelation 1409 in Pisa, in: idem (ed.), Das Konstanzer Konzil, Darmstadt 1977, pp. 96-118

3. BRANDENSTEIN Christoph Freiherr von, Urkundenwesen und Kanzlei, Rat und Regierungssystem des Pfälzer Kurfürsten Ludwig III. (1410-1436), Göttingen 1983 (Veröffentlichungen des Max-Planck Instituts für Geschichte 71)

4. BRANDMÜLLER Walter, Das Konzil von Konstanz 1414-1418, Band II: Bis zum Konzilsende, Paderborn - München - Wien - Zürich 1997 (Konzilsgeschichte, Reihe A: Darstellungen)

5. BRANDMÜLLER Walter, Das Konzil von Pavia-Siena 1423-1424, Band I: Darstellung, Münster 1968 (Vorreformationsgeschichtliche Forschungen 16)

6. BULST-THIELE Marie-Luise, Johannes von Frankfurt († 1440). Professor der Theologie an der Universität Heidelberg, Rat des Pfalzgrafen und Kurfürsten Ludwigs III., in: Wilhelm Doerr (ed.), Semper Apertus. Sechshundert Jahre Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg 1386-1986, Bd. I: Mittelalter und Frühe Neuzeit 1386-1803, Berlin - Heidelberg - New York - Tokyo 1985, pp. 136-161 CrossRef

7. DAX Lorenz, Die Universitäten und die Konzilien von Pisa und Konstanz, Freiburg im Breisgau 1910

8. DRÜLL Dagmar, Heidelberger Gelehrtenlexikon 1386-1651, Berlin - Heidelberg 2002

9. EBERHARD Wilhelm, Ludwig III. Kurfürst von der Pfalz und das Reich 1410-1427. Ein Beitrag zur deutschen Reichsgeschichte unter König Siegmund, Gießen 1896

10. EBERHARD Winfried, Art. Koler, Konrad, von Soest, in: Burghard Wachinger (ed.), Die Deutsche Literatur des Mittelalters. Verfasserlexikon, Band XI: Nachträge und Korrekturen, Berlin - New York 2004, col. 860-864

11. EBERHARD Winfried, Konrad Koler von Soest, Konzilstheologe und königlicher Rat, in: Heinz-Dieter Heimann (Hg.), Von Soest - Aus Westfalen. Wege und Wirken abgewanderter Westfalen im späten Mittelalter und der frühen Neuzeit, Paderborn 1986, pp. 93-123

12. FRANZ Adolph, Der Magister Nikolaus Magni de Jawor. Ein Beitrag zur Literatur- und Gelehrtengeschichte des 14. und 15. Jahrhunderts, Freiburg im Breisgau 1898

13. FRENKEN Ansgar, Gelehrte auf dem Konzil. Fallstudien zur Bedeutung und Wirksamkeit der Universitätsangehörigen auf dem Konstanzer Konzil, in: Heribert Müller - Johannes Helmrath (edd.), Die Konzilien von Pisa (1409), Konstanz (1414-1418) und Basel (1431-1449): Institution und Personen, Ostfildern 2007, pp. 107-147

14. GRAF Agnes, Winand von Steeg: Adamas colluctancium aquilarum. Ein Aufruf zum Kreuzzug gegen die Hussiten, in: Umění 40, 1992, pp. 344-351

15. HAAS Rudolf, Acht Heidelberger Professorenbilder aus dem Jahr 1426, in: Ruperto Carola 20, Band 43/44, 1968, pp. 36-42

16. HAWICKS Heike - RUNDE Ingo (edd.), Päpste - Kurfürsten - Professoren - Reformatoren. Heidelberg und der Heilige Stuhl von den Reformkonzilien des Mittelalters bis zur Reformation. Katalog zur Ausstellung im Kurpfälzischen Museum vom 21. Mai bis 22. Oktober 2017, hg. vom Universitätsarchiv Heidelberg sowie vom Historischen Verein zur Förderung der internationalen Calvinismusforschung e.V. und vom Kurpfälzischen Museum Heidelberg, Heidelberg - Neustadt an der Weinstraße - Ubstadt-Weiher - Basel 2017, n. 3.08, p. 47 (online-Version: <https://www.uni-heidelberg.de/md/uniarchiv/heidelberg_und_der_heilige_stuhl_web.pdf>, seen 26. 07. 2019)

17. HAWICKS Heike - RUNDE Ingo, Heidelberg and the Holy See - from the Late Medieval Reform Councils to the Reformation in the Electoral Palatinate, in: Simona Negruzzo (ed.), 1517. Le università e la Riforma protestante. Studi e ricerche nel quinto anniversario delle tesi luterane, Bologna 2018, pp. 35-56

18. HAWICKS Heike, Universität und landesherrliche Politik: Gründung, Fundierung und Gestaltungskraft der Universität Heidelberg zur Zeit des Abendländischen Schismas und der Konzilien, in: Martin Kintzinger - Wolfgang Eric Wagner (edd.), Hochschule und Politik - Politisierung der Universitäten, Basel 2019 (Veröffentlichungen der Gesellschaft für Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte) [in print]

19. HEIMPEL Hermann (ed.), Drei Inquisitionsverfahren aus dem Jahre 1425: Akten der Prozesse gegen die deutschen Hussiten Johannes Drändorf und Peter Turnau sowie gegen Drändorfs Diener Martin Borchard, Göttingen 1969 (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte 24)

20. HEIMPEL Hermann, Die Vener von Gmünd und Straßburg 1162-1447. Studien und Texte zur Geschichte einer Familie sowie des gelehrten Beamtentums in der Zeit der abendländischen Kirchenspaltung und der Konzilien von Pisa, Konstanz und Basel, 3 Bände, Göttingen 1982 (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte 52)

21. HEIMPEL Hermann, Konrad von Soest und Job Vener, Verfasser und Bearbeiter der Heidelberger Postillen (Glossen), zu der Berufung des Konzils von Pisa. Zum Regierungsstil am Hof König Ruprechts von der Pfalz, in: Westfalen 51, 1973, pp. 115-124

22. KÖTZSCHKE Karl Rudolf, Ruprecht von der Pfalz und das Konzil von Pisa, Jena 1889

23. MACHILEK Franz, Jan Hus (um 1372-1415). Prediger, Theologe, Reformator, Münster 2019

24. MARIN Olivier, Les traités anti-hussites du dominicain Nicolas Jacquier († 1472). Une histoire du concile de Bâle et de sa postérité, Paris 2012 (Collection des Études Augustiniennes, Série Moyen Âge et Temps Modernes 49)

25. MIETHKE Jürgen (ed.), Die Rektorbücher der Universität Heidelberg, Bd. 1: 1386-1410, bearb. von Heiner LUTZMANN - Hermann WEISERT, Heidelberg 1986-1999 (Libri actorum Universitatis Heidelbergensis, Series A, Reihe A I.1-3)

26. MIETHKE Jürgen (ed.), Die Rektorbücher der Universität Heidelberg, Bd. 2: 1421-1451, ed. by Heiner LUTZMANN, Heidelberg 2001-2003 (Libri actorum Universitatis Heidelbergensis, Series A, Reihe A II.1-2)

27. MIETHKE Jürgen, Die Prozesse in Konstanz gegen Jan Hus und Hieronymus von Prag - ein Konflikt unter Kirchenreformern?, in: František Šmahel (ed.), Häresie und vorzeitige Reformation im Spätmittelalter, München 1998 (Schriften des Historischen Kollegs 39), pp. 147-167 CrossRef

28. MIETHKE Jürgen, Die Universitäten und das Basler Konzil, in: Heribert Müller (ed.), Das Ende des konziliaren Zeitalters (1440-1450). Versuch einer Bilanz, München 2012, pp. 197-232 CrossRef

29. MORAW Peter, Beamtentum und Rat König Ruprechts, in: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 116 / NF 77, 1968, pp. 59-126

30. MÜLLER Heribert, Universitäten und Gelehrte auf den Konzilien von Pisa (1409), Konstanz (1414-1418) und Basel (1431-1449), in: Rainer Christoph Schwinges (ed.), Universitäten, Religion und Kirchen, Basel 2011 (Veröffentlichungen der Gesellschaft für Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte 11), pp. 109-144

31. NUDING Matthias, Matthäus von Krakau, Theologe, Politiker, Kirchenreformer in Krakau, Prag und Heidelberg zur Zeit des Großen Abendländischen Schismas, Tübingen 2007 (Spätmittelalter und Reformation, Neue Reihe 38)

32. OBRIST Barbara, Das illustrierte "Adamas colluctancium aquilarum" (1418-19) von Winand von Steeg als Zeitdokument, in: Zeitschrift für Schweizerische Archäologie und Kustgeschichte 40, 1983, pp. 136-143

33. PETRÁŠEK Jiří, "Meide die Häretiker." Die antihussitische Reaktion des Heidelberger Professors Nikolaus von Jauer (1355-1435) auf das taboritische Manifest aus dem Jahr 1430, Münster 2018 (Beiträge zur Geschichte der Philosophie und Theologie des Mittelalters, N.F. 82)

34. RITTER Gerhard, Die Heidelberger Universität im Mittelalter (1386-1508). Ein Stück deutscher Geschichte, Heidelberg 1936 [Ndr. 1986]

35. RUNDE Ingo, Statuten und Reformen der Universität Heidelberg im Kontext von Politik, Religion und Wissenschaft - von der Gründungsphase bis zum Ausgang des 16. Jahrhunderts, in: Benjamin Müsegades - Ingo Runde (edd.), Universitäten und ihr Umfeld. Südwesten und Reich in Mittelalter und Früher Neuzeit. Beiträge zur Tagung im Universitätsarchiv Heidel-berg am 6. und 7. Oktober 2016, Heidelberg 2019 (Heidelberger Schriften zur Universitätsgeschichte 7), pp. 35-72

36. SELGE Kurt-Victor, Heidelberger Ketzerprozesse in der Frühzeit der hussitischen Revolution, in: Zeitschrift für Kirchengeschichte 82, 1971, pp. 167-202

37. SCHMIDT Aloys - HEIMPEL Hermann (edd.), Winand von Steeg (1371-1452), ein mittelrheinischer Gelehrter und Künstler und die Bilderhandschrift über Zollfreiheit des Bacharacher Pfarrvereins auf dem Rhein aus dem Jahre 1426 (Handschrift 12 des Bayerischen Geheimen Hausarchivs zu München), München 1977 (Abhandlungen. Bayerische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse / NF 81)

38. SCHROEDER Klaus-Peter, "Tod den Scholaren!" - Studentenkriege, Revolten, Exzesse und Krawalle an der Heidelberger Universität von den Anfängen bis zum Ausgang des 20. Jahrhunderts, Heidelberg 2016 (Heidelberger Schriften zur Universitätsgeschichte 4)

39. SCHWINGES Rainer Christoph, Der Student in der Universität, in: Walter Rüegg (ed.), Geschichte der Universität in Europa, I, München 1993, pp. 181-223

40. SOUKUP Pavel, Die Rolle der Prager Universitätsmigration in der antihussitischen Polemik 1409-1436, in: Acta Universitatis Carolinae - Historia Universitatis Carolinae Pragensis 49/2, 2009, pp. 71-80

41. SOUKUP Pavel, Jan Hus, Stuttgart 2014

42. STRNAD Alfred A., Die Zeugen im Wiener Prozeß gegen Hieronymus von Prag. Prosopographische Anmerkungen zu einem Inquisitionsverfahren im Vorfelde des Hussitismus, in: Jaroslav Pánek - Miloslav Polívka - Noemi Rejchrtová (edd.), Husitství, reformace, renesance. Sborník k 60. narozeninám Františka Šmahela (Hussitism - Reformation - Renaissance. Volume to the 60th Birthday of František Šmahel), Vol. 1-3, Prag 1994, 1, pp. 331-368

43. ŠMAHEL František, Die Basler Kompaktaten mit den Hussiten (1436). Untersuchung und Edition, Wiesbaden 2019 (Monumenta Germaniae Historica - Studien und Texte 65)

44. ŠMAHEL František, Leben und Werk des Magisters Hieronymus von Prag. Forschung ohne Probleme und Perspektiven?, in: Historica 13, 1966, pp. 81-111

45. ŠMAHEL František - SILAGI Gabriel (eds.), Magistri Hieronymi de Praga, Quaestiones, Polemica, Epistulae (Corpus Christianorum, Continuatio mediaevalis 222), Turnhout 2010

46. TRITHEMIUS Johannes, Catalogus Scriptorum Ecclesiasticorum, sive illustrium virorum cum appendice eorum qui nostro etiam seculo doctissimi claruere, 1462-1516, Coloniae: Petrus Quentell, 1531 (http://data.onb.ac.at/rep/10723500)

47. TŘÍŠKA Josef, Literární činnost předhusitské univerzity, Praha 1967

48. WALZ Dorothea (ed.), Johannes von Frankfurt, Zwölf Werke des Heidelberger Theologen und Inquisitors, Heidelberg 2000

49. WALZ Dorothea, Das erste Jahrhundert der Universität Heidelberg nach Marsilius von Inghen, in: Dorothea Walz - Reinhard Düchting (edd.), Marsilius von Inghen. Gedenkschrift 1499 zum einhundertsten Todestag des Gründungsrektors der Universität Heidelberg, Heidelberg 2008 (Lateinische Literatur im deutschen Südwesten 1), pp. 25-35

50. WALZ Dorothea, Eine Sonntagspredigt des Heidelberger Theologen Johannes von Frankfurt († 1440), in: Ignacy Lewandowski - Andrzej Wójcik (eds.), Vetustatis amore et studio: Księga pamiątkowa ofiarowana Profesorowi Kazimierzowi Limanowi, Poznan 1995 (Seria Filologia klasyczna 19), pp. 41-48

51. WEIZSÄCKER Julius (Hg.), Deutsche Reichstagsakten, VI, Deutsche Reichstagsakten unter König Ruprecht, Dritte Abtheilung 1406-1410, Gotha 1888

52. WINKELMANN Eduard (ed.), Urkundenbuch der Universität Heidelberg, II, Regesten, Heidelberg 1886

Creative Commons License
Heidelberg and Hussitism. Professors as Envoys, Experts and Inquisitors is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.

157 x 230 mm
published: 2 x per year
print price: 150 czk
ISSN: 0323-0562
E-ISSN: 2336-5730

Download